Einschulung

Einschulung der Fünftklässler und Fünftklässlerinnen erste öffentliche Amtshandlung unseres neuen Direktors

Klassenzuteilung

Ab jetzt IKG

Bläserklasse 6b

Jetzt geht es los

Wir sind gespannt

Der erste Tag an der neuen Schule ist total aufregend! Alles ist neu.
Man verläuft sich in den langen Gängen. Und jetzt am Gymnasium gehört man plötzlich zu den Kleinsten – in einer riesigen Schülerschaft. Und wer wird wohl in der eigenen Klasse sein? Werde ich gute neue Freunde finden? All dies mag unseren neuen Fünftklässlerinnen und –klässlern durch den Kopf gegangen sein, als sie zusammen mit vielen anderen Anfänger(inne)n aus insgesamt vier Klassen im Forum saßen. Der offiziellen Einschulung war ein stimmungsvoller Gottesdienst unter der Leitung von Pastor Gottschalk vorausgegangen. Die Bläserklasse 6b mit Herrn Kruse-Heidemann gestaltete beide Teile schwungvoll mit.

Aber dieses Mal war nicht nur für die Fünfties alles neu …

„Ich bin auch gerade erst eingeschult worden.“Unser neuer Schulleiter Jörg Mollenhauer gab zu, auch ein bisschen aufgeregt zu sein. An seinem vierten Tag im Amt machte er den Kleinen Mut: „Es gibt viele Gründe, sich zu freuen. Das habe ich auch in den letzten Tagen erfahren dürfen. Es warten neun tolle Jahre auf Euch!“ 
Herr Mollenhauer bedankte sich für das Vertrauen, das die Eltern dem Immanuel-Kant-Gymnasium entgegenbringen, und rief abschließend die Kinder dazu auf, neugierig, wissbegierig und offen zu sein. Ganz im Sinne Immanuel Kants:

„Sapere aude! Traut euch, selbst zu denken!“

 

Erste Einschulung am Immanuel-Kant-Gymnasium

von Tim Ruben Weimer (11)

Am Dienstag, dem 4. September, wurden die neuen Fünftklässler eingeschult – erstmals am „Immanuel-Kant-Gymnasium“, nachdem die Schule am 1. Mai endlich einen richtigen Namen erhalten hatte. 132 neue Schüler aus den Samtgemeinden Eschede, Lachendorf und Flotwedel in fünf neuen Klassen erkundeten in der darauffolgenden Woche zusammen mit ihren Klassenlehrern Fr. Luttermann (5a), Hr. Seyberth (5b), Fr. Helle (5c), Fr. Schiewek-Jahn (5d) und der neuen Lehrerin Fr. Lustig (5e) das Gebäude.

Schulleiter Hubertus Bühmann machte bereits bei der morgendlichen Einschulungsfeier die Unterschiede zur Grundschule deutlich: Neue Fächer, ein größeres Gebäude, mehr Lehrer, größere Schüler. Ein wenig Selbstlob konnte er sich dabei nicht ersparen: „Hier ist wirklich alles vom Feinsten!“ Hr. Bühmann erklärte es als besonders wichtig, ausgeschlafen zum Unterricht zu kommen und ein ausgiebiges Frühstück einzunehmen. Neu in diesem Jahr ist der sogenannte „Kantplaner“, eine Art Hausaufgabenheft, das inhaltlich besonders auf das Immanuel-Kant-Gymnasium abgestimmt ist.

Elternvertreter Karsten Scholzgart ermunterte die Schüler, sich helfen zu lassen, denn „keiner kann alles“. Schulpastor Hans-Georg Gottschalk beschrieb den Schulalltag als „wechselhaft wie der Wind. Er kann unheimlich sein, aber auch einen Drachen steigen lassen. Doch Gott wird immer bei euch sein!“ Dies stand auch auf den Psalmkärtchen, die die Schüler am Ende des der Einschulung vorangegangenen Gottesdienstes erhielten.

Trotz allem blieben einige Tränen nicht aus, als die neuen Fünftklässler gebeten wurden, sich von ihren Eltern zu trennen und ihren Klassenlehrern auf den Schulhof zu folgen. Dort fanden sich die neuen Klassen erstmals zusammen und lernten sich kennen. Am Donnerstag begann der Schulalltag dann erst richtig mit dem Einsetzen des neuen Stundenplans. Neben den Klassenlehrern stehen den Kleinsten an unserer Schule auch pro Klasse drei bis vier Klassenpaten aus der Oberstufe zur Seite, welche sie bei jeglichen Problemen ansprechen können. Jene stellten sich den Klassen am Mittwoch vor und zeigten den Fünftklässlern auch gleich das gesamte Gebäude.

Wir wünschen unseren neuen Fünftklässlern Alles Gute für den neuen Schulalltag!

-         
Die Bläserklasse 6b marschierte ein 
und  untermalte die Einschulung musikalisch

-         
Der Schulhof wird von den Fünftklässlern gestürmt

-         
Fr. Lustig übernimmt die Klasse 5e

-          
Herr Seyberth die Bläserklasse 5b

-          
Frau Helle die 5c

 

 

 

Einschulung 2011

Ein neues Schuljahr beginnt und es kommen neue Schüler. ...

Begrüßt wurden sie vom Schulleiter Herrn Bühmann, vom Elternratsvertreter Herrn Scholtzgart und den Schülerratsvorsitzenden Niklas Czymmek und Jessica Thomschke und natürlich von ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern.

Die "Großen" sind schon neugierig.

Herzlich willkommen am Gymnasium Lachendorf!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Einschulung 2010

von Niklas Czymmek

Ein neues Schuljahr beginnt und es kommen neue Schüler. Wie jedes Jahr sind es ehemalige 4.-Klässler, die zu unserer Schule kommen. Mit einem Gottesdienst fing der erste Schultag an, worauf eine kurze Ansprache von Herrn Bühmann kam. Hatten die neuen Schüler dies alles unversehrt überstanden, konnten sie endlich in ihre Klasse.
Wie kam man in seine Klasse?
Die vier Klassenlehrer hatten wie die Weltmeister Objekte für Namensschilder gebastelt, um dann den "Neuen" zu zeigen, in welcher Klasse sie sind und zu welchem Lehrer sie gehören. Die ganze Sucherei nach dem eigenen Namen gab ein kleines Chaos, dennoch fanden sich letztendlich alle zurecht. Das war doch gleich mal ein lustiger und toller Start in ein neues Jahr!
Viel Glück für Eure zukünftige Zeit auf dem Gymnasium Lachendorf!

Begrüßung der neuen Fünftklässler im Schuljahr 2009/2010, Bilder

Begrüßung der neuen 5ten Klassen am 22.08.2008

Am 22.08. wurden die neuen Schüler am Gymnasium Lachendorf begrüßt.
Nach einem musikalischen Vortrag der Bläserklasse 6b folgte ein Gottesdienst von Pastor Gottschalk. Anschließend sprach Schulleiter Hubertus Bühmann über die Veränderungen, die den neuen Gymnasiastinnen und Gymnasiasten im Schulalltag bevorstehen und zitierte am Ende Erich Kästner um Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler daran zu erinnern auch in einem spielerischen Sinne „neugierig und unruhig“ zu bleiben.

nach oben
Drucken

Immanuel-Kant-Gymnasium  |  Telefon  0 51 45 / 10 00  |  info[at]gymnasium-lachendorf.de