IPad-Klassen starten am Immanuel-Kant-Gymnasium

  • Seit Beginn des neuen Schuljahres gibt es einige Neuerungen am Immanuel-Kant-Gymnasium in Lachendorf. Eine dieser Neuerungen stellen die iPad-Klassen in Jahrgang 7 dar. Nach einem erfolgreichen Pilotprojekt, das 2014 gestartet wurde, hat der Schulvorstand beschlossen, ab diesem Schuljahr iPads verpflichtend in Jahrgang 7 einzuführen.

  • Im Leitbild des Immanuel-Kant-Gymnasiums heißt es: „In der digitalisierten Welt fördert die gute Ausstattung unserer Schule eine Auseinandersetzung mit den neuesten Technologien. Dies verlangt von allen Offenheit und Lernbereitschaft in Bezug auf neue Medien.“ Digitale Medien spielen im Alltag unserer Schülerinnen und Schüler eine immer wichtigere Rolle. Diesen Umstand in der Schule pädagogisch aufzugreifen und die Schülerinnen und Schüler in ihrer Medienkompetenz zu schulen, ist eine wichtige Voraussetzung dafür, Schülerinnen und Schüler medienkritisch und medienmündig zu erziehen. 

  • Die Tablets können auf verschiedenste Art und Weise im Unterricht eingesetzt werden, sei es als Taschenrechner, Recherchehilfe, Präsentationsmittel oder einfach nur als Wörterbuch. Die Möglichkeiten sind vielfältig und dadurch für die Schülerinnen und Schüler sehr motivierend. Dabei dient das iPad als sinnvolle Ergänzung für den Unterricht und nicht etwa als Heft- oder Buchersatz.

FAQs zu den iPad-Klassen am Immanuel-Kant-Gymnasium Lachendorf

nach oben
Drucken

Immanuel-Kant-Gymnasium  |  Telefon  0 51 45 / 10 00  |  info[at]gymnasium-lachendorf.de